Gemeinsam sind wir stark!

In enger Zusammenarbeit mit der Schulleitung fördert der Verein Einzelne und Gruppen in Projekten, für die kein anderer Kostenträger zur Verfügung steht.
Dies ist nur möglich, weil der Förderverein mit Hilfe Ihrer Mitgliedsbeiträge und Spenden unterstützen kann!
Lesen Sie hier, was Dank Ihnen möglich ist.

Übrigens:
An dieser Stelle wäre noch Platz für Ihre/Eure geplanten Projekte und Ideen, die wir unterstützen könnten!

Dauerhafte Unterstützung

Hausi und Mehr

Seit dem Schuljahr 2017/2018 organisiert AEG aktiv e.V. die verlässliche Hausaufgaben- und Nachmittagsbetreuung der Klassenstufen 5 bis 7 von Montag bis Freitag bis 15 Uhr.
Nachdem die Fördermittel des Regierungspräsidiums für die Entlohnung der Mentoren nicht ausreicht, übernimmt der Förderverein die notwendigen Mehrkosten.
Aktuell ohne Beteiligung der Eltern!

Trikotwäsche der Sportler

Frau Henrich sorgt schon seit langem dafür, dass unsere Teams bei jeder Veranstaltung mit sauberen Trikots auflaufen. Nach Auflösung des Vereins der Freunde des AEG honorieren wir gemeinsam mit dem Elternbeirat diese Unterstützung.

Galaabende mit den Einsteinflöhen

Jährlich zeigen die „Flöhe“ bei einem Galaabend ihr Können. Wir unterstützen hier die Anschaffung von Kostümen und Kulissen. Zusätzlich steuern wir einen Betrag zur Deckung der Kosten des Drucks der Eintrittskarten bei.

Chorproben

Die Schulkonzerte gehören in jedem Schuljahr zu den besonderen Events am AEG.
Damit alles reibungslos abläuft, unterstützen wir gemeinsam mit dem Elternbeirat die Probenwochenenden in einem Schullandheim.

Geförderte Projekte 2018/2019

März 2019 – Theater-AG

Die Theater AG hat am Albert-Einstein-Gymnasium eine lange Tradition. 2017 überzeugten die Schülerinnen und Schüler mit dem Stück „Die Physiker“ von Friedrich Dürrenmatt. Im Jahr 2019 soll mit „Romeo und Julia“ von William Shakespeare ein weiteres Highlight auf die Bühne gebracht werden.
Aktuell wird die Theater-AG durch eine professionelle Theaterpädagogin geleitet und betreut. Der Förderverein beteiligt sich an den Honorarkosten mit 500,- Euro.

Februar 2019 – Schulplaner

Der Seminarkurs plan(n)able hat es sich zum Ziel gesetzt, den Schulalltag zu vereinfachen. Hierzu wird zum ersten Mal ein AEG eigener Schulplaner für das Schuljahr 2019/2020 entworfen. Um die Anschaffungskosten für die Schülerinnen und Schüler so gering wie möglich zu halten hat sich AEG aktiv e.V. entschlossen, dass Projekt mit 500,- Euro zu fördern.

September 2018 – Schüler-Ingenieur-Akademie

Der Seminarkurs ermöglicht Schülerinnen und Schülern unter Anleitung  von Fachleuten eigene Technikprojekte – wie z.B. per Handy gesteuerte Boote – zu entwickeln und realisieren. Neben dem durch unseren Referenten für Öffentlichkeitsarbeit angebotenen Präsentationstraining wird die „SIA“ mit 225,- Euro durch den Förderverein unterstützt.

Juni 2018 – Schülerausweisdruck

Um zukünftig Kosten zu senken und einen schnellen Ersatz von Ausweisen zu gewährleisten, plant die Schule die Anschaffung eines Startersets.
An den Kosten von 2000,- Euro beteiligt sich AEG aktiv e.V. mit 1000,- Euro.

April 2018 – Terrarium

Um die Attraktivität der Tierhaltung am Albert-Einstein-Gymnasium bei gleichzeitiger mittelfristiger Reduzierung des Betreuungsaufwandes zu steigern unterstützt der Förderverein den Bau eines Ganzglasterrariums mit 500,- Euro.

April 2018 – Technik die begeistert!

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte! Diese Anschaffung wurde mit 2000,- Euro unterstützt.

Dank Mischpult (2)

März 2018 – Abi-Ball wann?…

fragten sich einige Abiturienten nachdem auf der Homepage des Albert-Einstein-Gymnasiums ein falscher Termin veröffentlicht wurde.
Ärgerlich, da einige Schüler schon ihre Urlaubsreise gebucht hatten.
Der Förderverein half mit Beteiligung von 500,- Euro an den Stornokosten die Wogen zu glätten.

März 2018 – Prävention durch Theater Courage

Theater Courage März 2018

Gewaltprävention ist ein wichtiges Thema am Albert-Einstein-Gymnasium.
Das Projekt wurde mit 235,- Euro durch den Förderverein unterstützt.

Februar 2018 – Die Mensa im neuen Glanz

DSC_0537

Im Rahmen des Workshops „Mensa ist cool“ haben sich die Schüler für die Anschaffung von Hochtischen und einem Sofa zum „chillen“ ausgesprochen. Die Anschaffungskosten in Höhe von 6110,- Euro wurden vom Förderverein übernommen.

Werbeanzeigen