Neues aus der Mensa

Am 08.11.2016 fand unser turnusmäßiges Treffen mit der Insiva GmbH statt.
Wir nutzen diese Treffen um die aufgetretenen Probleme zu besprechen und um Ideen zu entwickeln, wie wir gemeinsam die Mensa für alle Schüler am AEG attraktiver machen können.
Hier ist auch Platz für Ihre Anregungen/Lob und Kritik.
Nutzen sie daher die Möglichkeit uns per Kontaktformular Ihre Ideen mitzuteilen!

Themen:

Kaffeemaschine:

Die Umstellung auf Chips für die Kaffeemaschine erfolgt in ca. 3-4 Wochen.
Verkauf in der Mensa.
Hintergrund ist die Umstellung auf die insiva Bezahlkarte.

Online-Aufladung:

Die Online-Aufladung der Karten ist voraussichtlich ab Januar 2017 möglich.
Nachdem die derzeitige Aufladung der Karten nur an der Kasse per Barzahlung möglich ist wird eine zweite Kasse zur Aufladung eingesetzt.
Hierdurch können die Wartezeiten erheblich reduziert werden.

Beilage/Nachschlag:

Manche Kinder wünschen bei der Essensausgabe lediglich die Beilage ohne Hauptgericht.
Nachdem aus wirtschaftlichen Gründen aktuell zu dem bestehenden Preis keine Komponentenauswahl möglich ist wurde folgende Vereinbarung getroffen:

  • beliebte Beilagen werden in größerer Menge bestellt und sind dann auch einzeln erhältlich
  • Nachschlag in Form von Nudeln ist jederzeit möglich
  • Portionsgrößen werden erhöht um den „Andrang“ der „Nachschlag-Holer“ zu verringern

Wasserspender:

  • Der marode Fuß des Wasserspenders wird repariert und ist über die Stadt Reutlingen in Auftrag gegeben.
  • Leider werden die Pappbecher des Kaffeeautomaten für den Wasserspender als „To-Go“ verwendet, da aktuell nicht genügend Plastikbecher  zur Verfügung stehen.
    Eine Nachbestellung ist leider erst im Haushaltsjahr 2017 bei der Stadt Reutlingen möglich. Der Förderverein AEG aktiv e.V. wird über Alternativen unter Vermeidung erhöhten „Müllaufkommens“nachdenken.

Neues Konzept Hausaufgabenbetreuung

In Zusammenarbeit mit dem Förderverein AEG aktiv e.V. wurde durch die Schule ein neues Konzept für die Hausaufgabenbetreuung entwickelt.
Unsere Schulsozialarbeiterinnen Frau Gröner und Frau Pein bilden zusammen mit Herrn Voss die Schülermentor/innen pädagogisch und methodisch-didaktisch fort.
Frau Keser und Frau Scheffel sorgen in der Mediothek bis 15.00 Uhr für Unterhaltung und Beaufsichtigung der Kinder.
Hierdurch ist jetzt eine verlässliche Betreuung von Montag bis Freitag bis 15.00 Uhr für die Klassen 5 bis 7 gewährleistet.
Das Konzept sowie den Ablauf finden Sie hier.